Schmerzkrank und Begutachtung

Auch für Schmerzkranke Menschen benötigt die Justiz um zu gerechten Urteilen zu gelangen, ausführliche wahre  Aussagen / Gutachten von medizinischen Sachverständigen (cpu ) also Postgraduierte Ärzte, die ausgebildet wurden Gutachten zu erstellen.

Nicht immer sind Ärzte als Sachverständige brauchbar, häufig wird gelogen und betrogen, nur um schnell Geld einstreichen zu können. Denn das “Begutachten” ist besonders für sogenannte “Fließband Gutachter” ein einträgliches Geschäft, der Proband ( Bürger ) bleibt als Opfer auf der Strecke.

Die Sozialgerichte verdrängen ganz bewusst dies Problem und weigern sich dies zu ändern, betreiben somit Rechtsbeugung.

In auffälliger und Menschenrechts widriger Art und  Weise gehen gewisse Ärzte und Psychologen, sowie deren Angestellte mit Menschen um, die von der Sozial Justiz zur Begutachtung dort hin geschickt werden.

Angeblich gibt es bei jedem Sozialgericht eine “Gutachterliste” in die Ärzte aufgenommen werden, wenn sie sich entsprechend bewerben. Auch eine “Fachgesellschaft für Interdisziplinäre Medizinische Begutachtung” vertritt die Interessen ihrer Arzt Mitglieder, erstellt Listen u.a..

Tatsächlich schreiben die Ärzte in der Regel lediglich ältere medizinische Berichte ( ehemaliger behandelnder Ärzte, alte Gutachten usw.  ) ab, untersuchen selbst nicht oder lassen dies ihre Arzthelferin machen, bzw. nur allgemein und oberflächig.

Zufälligerweise dulden die Sozialrichter der Sozialgerichte und Landessozialgerichte selbst vorsätzliche “Fehler” und grobe Schnitzer der Ärzte, ohne das entsprechend reagiert wird. Der entsprechende Unmut der Bürger läßt sich leicht im Internet lesen, auch das kein Arzt sich in der Regel gegen einen anderen wenden wird ( Standesgrundsätze )

Merke: Keineswegs ein  Einzelfall, sondern absichtliche “Falsch Gutachten” sind keineswegs die  Ausnahme, sondern offenbar die vom Sozialgericht erwünschte auf jeden Fall geduldete Regel !

Qualifizierung zu medizinischen Sachverständigen

Ablauf einer Erstellung eines Lügengutachten

Ablauf einer Erstellung eines richtigen Gutachten